Archiv der Kategorie 'Material'

Radion-Interview zu Büren

Radio Palmares hat ein Interview geführt mit dem Sprecher des Vereins Hilfe für Menschen in Abschiebehaft Büren. Darin geht es um die momentane Situation in der JVA, um die anstehende Demonstration gegen Abschiebahft am 29.08. in Büren und die Aktionswoche gegen Abschiebung.
Das Interview ist als dowload zu haben und darf gerne auch von anderen Freien Radion gesendet werden. Hier ist der Link:

http://www.freie-radios.net/portal/content.php?id=29412

Hier kann der Beitrag angehört werden:

Außerdem gibt es einen kurzen Mobilisierungs-Jingle, einmal zum anhören:

download

und zum angucken: http://www.youtube.com/watch?v=KllrbEE5gOw

Plakate für die Aktionswoche sind fertig!

Die Plakate sind fertig und können jetzt hier bei uns bestellt werden. Bitte bei der Bestellung Adresse und gewünschte Anzahl angeben. So sehen sie aus:
Plakat
In das weiße Feld kann ein DIN A4-Zettel mit der lokalen Ankündigung geklebt werden.
Um die Druck- und Portokosten zu decken bitten wir darum, einen selbstgewählten Beitrag auf unser Konto spenden:

Kontonummer: 103177301, Kontoinhaber: Gockel, BLZ: 41661206, Volksbank Anröchte, Stichwort: Bürendemo

Wir rufen alle dazu auf, vor Ort Vorbereitungstreffen zu organisieren und Veranstaltungen und Aktionen zu planen. Bitte teilt uns eure Pläne mit!

Aktionswoche gegen Abschiebung: Banner zum verlinken

Unter http://abschiebefrei.blogsport.de/material/ stehen euch jetzt drei Banner zum verlinken zur Verfügung!

Kino-Spot zum Tag ohne Abschiebungen

30august.org
Im Rahmen der Arbeit von Abschiebehaftgruppen und Flüchtlingsräten ist der 30. August ein Tag, der Anlass dazu gibt, sich mit einem wesentlichen Anliegen unserer Tätigkeit an die Öffentlichkeit zu wenden. An diesem Tag kamen in verschiedenen Jahren bereits vier Gefangene während oder unmittelbar vor ihrer drohenden Abschiebung ums Leben. Daher soll dieses Datum zum Anlass genommen werden klarzustellen, dass Kollateralschäden dieser Art nicht billigend hingenommen werden dürfen.

Deshalb hat die Abschiebehaftgruppe Leipzig dieses Jahr einen Spot für die Kinos vorbereitet. Der ca. 1:55 Minuten lange Spot ist als digitale Kopie/ DVD verfügbar und soll im Vorfeld des 30. August gezeigt werden. Insofern die technischen Möglichkeiten vorhanden sind, freuen wir uns über jede Interessebekundung, so dass der Spot in möglichst vielen deutschen Städten gezeigt werden kann.
Spot ansehen: www.30august.org

Kontakt: Flüchtlingsrat Leipzig e.V., Telefon/ Fax: 0341 9613872
e-mail: fr@fluechtlingsrat-lpz.org

Flyer für die Büren-Demo zum download

Den Aufruf-Flyer für die Nachtdemonstration gegen Abschiebehaft in Büren am 29.8.08 gibt es jetzt hier zum download. Er kann zweifach genutzt werden:

* zum Verteilen und

* zum Aufkleben auf das Plakat (DIN A 4 Querformat in das dafür vorgesehene Kästchen)

Plakate können kostenlos bei uns bestellt werden: info@aha-bueren.de und natürlich auch mit dem eigenen Veranstaltungstermin beklebt werden.

Für Vorbereitungs- und Informationsveranstaltungen stehen wir gerne zur Verfügung!

Demos kosten Geld. Daher bitten wir um Spenden: BDP Paderborn e.V. Kontonummer: 827 0801 BLZ: 370 105 Bank: Bank für Sozialwirtschaft Stichwort: Bürendemo (Spenden können steuerlich abgesetzt werden).

Aufruf in englisch und französisch!

Unter Material findet ihr den gelayouteten Aufruf nun auch in englisch und französisch!

Wer Aufrufe (und demnächst Plakate) in größerer Stückzahl haben möchte, der/die schreibe uns eine Mail!

Neuer Aufruf-Flyer!

zum download unter Material. Hier ist der Text:

Dezentraler Aktions-Tag ohne Abschiebungen –gemeinsam legen wir das Abschiebesystem lahm!

Überall in Deutschland und Österreich werden wir um den 30. August 2008 herum blockieren, stören, verhindern. Unser Protest richtet sich gegen das System der Migrationskontrolle, gegen die Selektion von Einwanderern und gegen die Brutalität des Abschiebsystems.

Wir beharren dagegen auf dem Recht zu wandern, auf dem Recht zu bleiben, auf dem Recht auf Bewegungsfreiheit. Unsere Solidarität gilt den Verfolgten, den Illegalisierten, den Ausgebeuteten, den Abenteurern!

Wir legen das Abschiebesystem lahm – mit Aktionen an Abschiebeknästen und –lagern, bei Ausländerbehörden, auf Flughäfen und bei Profiteuren – bei allen Agenten der rassistischen Behandlung und Kontrolle von Menschen.

Wir erklären uns solidarisch mit allen, die für ein Bleiberecht kämpfen, die sich wehren gegen die Zumutungen der rassistischen Sondergesetze für Flüchtlinge und Migrant_innen, die Abschiebungen verhindern, die sich ihr Recht auf Bewegungsfreiheit nehmen. Mit dem Aktionstag reihen wir uns ein in die alltäglichen Kämpfe um Würde und Rechte.

Mit Demonstrationen, Blockaden, Ämterbesuchen und kreativen Protestaktionen werden wir Sand ins Getriebe streuen. So wollen wir den Blick auf die Unmenschlichkeit der Zuwanderungsverhinderung lenken, auf die rassistischen Schikanen und Angriffe von Behörden, Polizei und Nazis und die Diskriminierung durch Sondergesetze wie Residenzpflicht, Abschiebehaft und Lagerunterbringung.

Beteiligt euch mit eigenen Aktionen am Tag ohne Abschiebungen – damit das Migrationsregime Geschichte wird!

Wer hierbleiben will, soll bleiben dürfen! Wer kommen will, soll kommen dürfen! Gleiche Rechte und Bewegungsfreiheit für alle!
http://abschiebefrei.blogsport.de

English version soon. Andere Übersetzungen willkommen!

Mobi-Material

Auf der Seite Material gibts ab sofort Banner zum download. Bitte verlinkt uns zahlreich!

In Kürze folgen das Plakat und ein Mobilisierungsflyer…